Aktuelle News rund um das Thema “Serverschränke”

Seien Sie immer auf dem neusten Stand.
Serverschrank.de ist das Informationsportal
für alles rund um das Thema “Serverschränke”


LIEBERNETZ® - 10" Zoll Technik aus Deutschland

Die Deutsche Marke LIEBERNETZ® von IT-BUDGET erweitert das Wandverteiler Sortiment.
Die Marke mit dem Xtra bietet seit August 2016 auch 10" Technik aus eigenem Hause an.

Wandverteiler, Steckdosenleisten und Zubehör mit den gewohnten Xtras. So sind die 10" Wandverteiler z.B. in 3 verschiedenen Farben erhältlich. Erfahren Sie mehr...


Wie geben wir unserer Technik etwas Hitzefrei?

Während wir im Sommer in unseren Büros schwitzen, leidet die Technik oft noch viel mehr.
Zum einen sollen Blade-Server, Multi-Core-Prozessoren und andere Geräte, die große Mengen an Abwärme produzieren, intelligent aufgestellt werden, so dass die Abwärme nicht staut. Zwei lose stehende Serverschränke "Rücken an Rücken" sind schließlich eine geplante Katastrophe, die wohl heute nur noch wenigen Unternehmen passiert. Bei mehreren Serverschränken empfiehlt sich aber schon mehr "Design" bei der Aufstellung und Verkabelung.  Erfahren Sie mehr...


Fluchtwege sind frei!

Sicherheit spielt überall eine wichtige Rolle – vor allem im industriellen Umfeld mit oftmals erhöhten Gefahrenpotenzialen für Menschen. So müssen insbesondere in beengten Arbeitsumgebungen Fluchtwege freigehalten werden. Damit offenstehende Schaltschranktüren Fluchtwege nicht blockieren, sind sie mit speziellen Türarretierungen auszurüsten. Mit einer intelligenten Lösung schafft Rittal jetzt ein deutliches Plus an Sicherheit. Erfahren Sie mehr...


IT-Budget nimmt Stellung zu IT-Mittelstand

Stichwort Lebenszyklus-Management: Nach wie vielen Jahren sollten wichtige Komponenten im Rechenzentren wie Server, Storage, Racks, USVs oder Klimaanlagen möglichst ausgetauscht werden?
Die einzigen Komponenten, die auf jeden Fall nach einer bestimmten Dauer ausgetauscht werden sollten, sind USV-Anlagen aufgrund der begrenzten Lebensdauer der eingebauten Batterien. Hier gilt: Spätestens nach drei Jahren sollten die Batterypacks getauscht werden. Server und Storageeinheiten können hingegen durchaus fünf bis zehn Jahre in Nutzung bleiben, solange es keine technischen Defekte gibt. Aufgrund von neuen Software-Releases, Auslaufenden Leasing-Verträgen etc. werden die Geräte allerdings meist nur drei bis fünf Jahre genutzt. Bei sorgfältiger Wartung ist die Lebensdauer von Klimaanlagen über zehn Jahren keine Seltenheit, ebenso wie bei Racks. Letztere werden aber oft mit den Einbauten, d.h. Server etc. ausgetauscht, da der qualifizierte Rückbau bzw. Ausbau der Einheiten teurer käme als die Neuanschaffung.

Erfahren Sie mehr...


Sparen im Rechenzentrum

SECUrisk zeigt wie RZ-Verantwortliche die Betriebskosten um rund ein Viertel senken können.
80 Prozent der Rechenzentren verbrauchen zu viel Energie. Das ergibt eine Auswertung der SECUrisk, einer Tochter der Data Center Group. Der Experte für sicheren und effizienten RZ-Betrieb untersuchte über 100 Unternehmen hinsichtlich der Energieeffizienz in ihren Datacentern. Dabei stellte er fest, dass der Power-Usage-Effectivness-Wert (PUE-Wert) im Mittel bei 1,7 liegt. Nach Angaben von Marc Wilkens, Senior Consultant bei der SECUrisk, können jedoch bereits wenige Maßnahmen die Effizienz steigern und so die Stromkosten um 20 bis 30 Prozent senken. Erfahren Sie mehr...


Der Outdoor-Schrank... für mehr Anspruch!

Besondere Umgebungsverhältnisse wie Regen, Schnee, Sonneneinstrahlung, Staub & Schmutz, aber auch Verhinderung  von Zugang unbefugter Personen, setzten einen besonderen Schutz für Ihre Komponenten voraus. Auch thermische Anforderungen im Schrankinneren müssen in solchen Fällen überwacht und geregelt werden können. Hier bieten Ihnen unsere Outdoor-Schränke aus Aluminium die richtige Lösung.Die Konstruktion des Schrankes ermöglicht praktisch jede Ausführung für den Schrankinnenausbau. Erfahren Sie mehr...


Von Daten und Dieben

Kompaktrechenzentrum DC-ITSafe der DATA CENTER GROUP bietet vollen Zugriffschutz
Egal ob DDoS-Angriff oder der USB-Stick eines Mitarbeiters: Welche Folgen Datendiebstahl haben kann, zeigen jüngst die Panama Papers. „Zwar müssen die wenigsten mittelständische Betrieben globale Konsequenzen fürchten. Jedoch beweist spätestens die Kanzlei Mossack Fonseca, wie wichtig die Zugriffskontrolle beim Umgang mit personenbezogenen Daten ist“, sagt Peter Wäsch, Geschäftsführer der RZproducts. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet als Tochter der international agierenden DATA CENTER GROUP Sicherheitsprodukte für IT-Standorte. Erfahren Sie mehr...


IT-Budget kümmert sich um Refurbished Racks

Aufbereitung gebrauchter Serverschränke hilft der Umwelt und spart Kosten
Ein Serverschrank hält gut 20 bis 30 Jahre, wird aber dennoch in den großen Rechenzentren alle drei bis sieben Jahre ausgetauscht, weil die im Schrank verbauten IT-Komponenten in diesem Zeitraum überholt sind. Die ausrangierten Schränke werden in der Regel weggeworfen. Dieser sinnlosen und umweltschädlichen Verschwendung will jetzt die IT-Budget GmbH (www.it-budget.de) mit einem Programm für Refurbished Racks entgegentreten. Hierzu kauft das Unternehmen größere Bestände an Serverschränken von Rechenzentren auf, versetzt diese wieder in den Originalzustand und verkauft sie zu einem Preisnachlass zwischen 30 und 50 Prozent weiter. Erfahren Sie mehr...


NEU: Smartphone Schrank PROTECTundCHARGE für bis zu 21 Mobiltelefone

Dieser Smartphone Aufbewahrungs- und Ladeschrank bietet ein innovatives Aufbewahrungs- und Aufladesystem für jede Telefon-Marke und jedes Modell in der passenden Größe. Es ist ideal, um die Smartphones sicher aufzubewahren und ein unkompliziertes Aufladen ohne Kabel-Durcheinander zu garantieren. Die innovativen Eigenschaften des Schranks machen ihn interessant für verschiedene Bereiche in Logistikzentren, Gastronomie, Fachgeschäften und in ganzen Ladenketten. Mit der Aufladestation lassen sich bis zu 21 Smartphones auf 3 herausziehbaren Böden aufbewahren und laden. Jeder Boden bietet hierbei Platz für 7 vorgeformte Positionen für die Smartphones, um eine sichere Ordnung bei vollem Zugriff auf die Ladekabel zu garantieren. Erfahren Sie mehr...


IT-Budget mit neuem Katalog über 19-Zoll-Schränke

Während beinahe unisono Einigkeit herrscht, dass online „in“ und Print „out“ ist, bringt die IT-Budget GmbH (www.it-budget.de) ihren aktuellen Produktkatalog „Hardware 19-Zoll-Schränke“ mit 166 gedruckten Seiten heraus. „Wir kommen mit der Printversion dem Wunsch vieler Kunden nach, die gerne etwas in den Händen halten wollen, um rasch nachzuschlagen, einfach zu vergleichen und bei Bedarf zum Telefon zu greifen, um zu bestellen“, erklärt Christoph Laves, Geschäftsführer der IT-Budget GmbH, die das „größte Sortiment an 19“-Schränken in Deutschland führen“. Erfahren Sie mehr...


Unter Spannung: Strom im IT-Rack richtig verteilen

Um die im Rack verbauten Server und Netzwerkkomponenten mit Energie zu versorgen, verwenden IT-Experten sogenannte Power Distribution Units (PDUs). Dies sind qualitativ hochwertige und nach den aktuellen Industrienormen gesicherte Mehrfachsteckdosen, die optional mit intelligenten Leistungsmerkmalen versehen sind. PDUs können den Stromverbrauch messen, im Notfall alarmieren und schalten. Per Sensoren ermitteln sie wahlweise auch die Temperatur und überwachen den Zugriff auf den IT-Schrank. Erfahren Sie mehr...


Plug & Play Containerrechenzentrum feiert Deutschlandpremiere auf der CeBIT

RZproducts vertreibt betriebsfertige Standard-Containerrechenzentren mit ihrem Partner Huawei.
Ab sofort ist RZproducts in Deutschland Vertriebspartner von Containerrechenzentren des asiatischen Unternehmens Huawei. Der deutsche Entwickler und Vermarkter von Produkten für hochverfügbare IT-Infrastrukturen vermarktet dabei unter dem Namen DC-ITContainer gleich zwei standardisierte Containerlösungen. Als Überseecontainer konzipiert, können die komplett ausgestatteten Rechenzentren schnell geliefert, installiert und direkt in Betrieb genommen werden (Plug & Play). Erfahren Sie mehr...


RZproducts lanciert Monitoring-Lösung DC-MonIToring

Wallmenroth, 17. Februar 2016. Mit DC-MonIToring stellt die RZproducts eine vollumfassende Monitoring-Lösung für die Infrastruktur von Rechenzentren vor. Damit bietet der deutsche Entwickler und Vermarkter von Produkten für IT-Infrastrukturen eine durchgängige Lösung für die unterschiedlichen Phasen der Effizienzsteigerung: Anlagen oder Einzelkomponenten werden nicht punktuell bewertet, sondern vom DCM Agent dauerhaft überwacht, analysiert und ausgewertet. Die Visualisierung erfolgt browserbasiert durch das DCM Delivery und ist für Autorisierte jederzeit und von überall sichtbar. Erfahren Sie mehr...


Spezialanfertigungen des SILENCE RACKs

SILENCE RACKs sind schallgedämmte Serverschränke, konzipiert für den Einsatz in Büros, Schulungsräumen, Studios und überall dort wo der Geräuschpegel von aktiver IT als störend empfunden wird, sowie schallgedämmte Industrie-Schränke, welche die Geräuschemmission von Maschinen, Pumpen und jeder Art von Aggregaten hocheffizient minimieren. Hier geht es direkt zu den Referenzprojekten...


Die Top 5 der Serverhersteller weltweit

Im dritten Quartal 2015 wurden weltweit 9,2 % mehr Server verkauft im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatz stieg zeitgleich um 7,5 % ermittelt das IT-Research und Beratungsunternehmen Gartner. Besonders im asiatischen Raum stieg die Anfrage nach Servern enorm.
Statistik 2015 – Q2: Führend auf dem Server-Markt ist der Hersteller Hewlett Packard mit 25,2 % Marktanteil. Dahinter folgen Dell (17,4 %), IBM (13,7 %), Lenovo (7 %), Cisco (6,4 %). Die restlichen Hersteller erreichen zusammen einen Anteil von 30,4 %.
Erfahren Sie mehr...


Clean Data Center

Der TÜV Rheinland informiert: Sauberkeit erhöht die Sicherheit und Effizienz im Rechenzentrum.

Wissen Sie, dass bereits ein paar Staubpartikel Ihre gesamte Unternehmung lahm legen können?

Trotzdem schenken viele Organisationen ihrem eigentlichen Herzstück der IT, dem Rechenzentrum, nicht die notwendige Aufmerksamkeit. Denn von dessen Verfügbarkeit und Sicherheit sind die Prozesse in Ihrem Unternehmen abhängig. Im laufenden Betrieb sind Staub, feine Partikel und andere Verunreinigungen ein natürlicher Feind, welcher an der empfindlichen Elektronik von IT-Systemen irreparable Schäden verursachen kann. Genau hier setzen die Experten von TÜV Rheinland Consulting an und helfen Ihnen, Sauberkeit und Ordnung in Ihrem Rechenzentrum wieder herzustellen und Gewährleistungsvorgaben zu erfüllen. Erfahren Sie mehr...


SAFETY FIRST...

Verfügbarkeit durch physikalische Sicherheit
Physikalische Sicherheit, d. h. die Zugangskontrolle der Mitarbeiter zu Anlagen, ist von entscheidender Bedeutung für die Erreichbarkeit von Verfügbarkeitszielen im Datencenter. Durch die breitere Verfügbarkeit von neuen Technologien, wie die biometrische Identifikation und die Fernverwaltung von Sicherheitsdaten, wird die herkömmliche Karten und Überwachungssicherheit zunehmend durch Sicherheitssysteme ersetzt, die eine zuverlässige Identifizierung und Verfolgung der menschlichen Aktivitäten in einem Datencenter und seiner Umgebung bieten können. Erfahren Sie mehr...


Das Rechenzentrum von der Stange

Rechenzentren bieten Dienstleistungen immer öfter in der Cloud an – ortsunabhängig und für viele verschiedene Medien und Endgeräte. Der Trend geht zur Shareconomy, dem Motto der CeBIT 2013. Dort präsentiert Rittal in Halle 11, Stand E06 mit "RiMatrix S" weltweit erstmalig ein Konzept für einen standardisierten Rechenzentrumsbau. Zusätzlich stellt der hessische Lösungsanbieter zahlreiche neu- und weiterentwickelte Produkte vor.


Revenant @2016 by IT-BUDGET | All Rights Reserved